Monat: Februar 2021

Die Liebe aus den Fugen oder: wer alles will, will nichts

Sven Hillenkamp ist Politologe, Soziologe und Historiker. Und er ist auf allen drei Ebenen auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage: „Wie hält es die Gegenwart mit der Liebe?“ Die Antwort, die er in seinem viel diskutierten Buch „Das Ende der Liebe“ findet, klingt pessimistisch. Die Liebe hat ausgedient. Weil die Liebe nur noch zu dienen hat. Die globalisierte Gegenwart mit all ihren grenzenlosen Möglichkeiten führt sich dadurch selbst ad absurdum. Sie grenzt uns ein. Auf unsere grenzenlose Freiheit. Wir sind nur noch dabei, die Liebe zu versuchen und wissen beim Versuch, dass ein nächster Versuch noch besseres …

Weiter lesen ...

Was ihr wollt oder: was ein Kanzler nicht wollte

2019 wurde in Österreich aufgrund des jahrzehntelangen Engagements der österreichischen LGBTIQ*-Bewegung die Ehe für Alle erkämpft. Allerdings gegen den Willen des gesegneten Bundeskanzlers und derzeitigen Koalitionspartners der Grünen in der neuen Regierung Österreichs. Wer nicht versteht bzw. nicht verstehen will, was für ein Kampf diesem Etappensieg voranging, weigert sich Freiheit verstehen zu wollen. „Jetzt habt ihr doch alles, was ihr wollt!“ Abgesehen von der Tatsache, dass diese Feststellung nicht der Wirklichkeit entspricht, fehlt ihr vor allem eines: Freude. Weil dieser Satz primär einen Vorwurf artikuliert. Und die Frage warum wir noch immer so laut sein müssen. Wo doch jetzt alles …

Weiter lesen ...