Monat: April 2021

Mein banger Traum und die Zensur

In der Mitte meines Lebens stolpere ich immer wieder über das gestellte Bein der Nostalgie. Ein Thema, das mich bislang nicht sonderlich interessiert hat. Aber auch im Zusammenhang mit meiner Literatur fällt mir immer öfter auf wie schnell die Zeit vergeht. 2007 erschien etwa mein erster Roman „Der bange Traum“. Unter meinem zeitweiligen Pseudonym Simon M. Jonas. Es hat mir Spaß gemacht eine neue „Identität“ anzunehmen. Aber ich wollte auch ein wenig meine Eltern vor allfälliger Kritik an mir und meinem Roman schützen. Ich konnte es eigentlich kaum glauben, dass das Buch tatsächlich publiziert wurde. Alle, die davon träumen ihr …

Weiter lesen ...